Drahtstauchmaschine Vogt

Typ DSM 60 E8

Die mechanische Drahtstauchmaschine dient zum Kaltstauchen von zugfesten Verankerungsköpfchen an Spannbetondrähten bis zu 7 mm ø (Verfahren BBRV).

Drahtstauchmaschine-VOGT
Drahtstauchmaschine-VOGT

Die zu stauchenden Drähte werden im Klemm-Mechanismus gegen einen Anschlag gestossen, worauf der Stauchvorgang durch Betätigung des Schalthebels ausgelöst wird. Der Draht wird automatisch freigegeben.

Drahtstauchmaschine
Drahtstauchmaschine

Normalausrüstung:

Elektromotor 6 P5 – Druckknopfschalter mit Motorschutz – Anschlusskabel 4 m lang (3 Phasen + Erde) – Klemmbacken und Stauchhammer für einen bestimmten Drahtdurchmesser nach Angaben – Ein Satz Werkzeuge

Nettogewicht ca. 550 kg

Mit der Stauchmaschine VOGT können an Spannbetondrähten von 4-7 mm ø (in Sonderfällen bis zu 8 mm Durchmesser) Verankerungsköpfchen gemäss nebenstehender Abbildung hergestellt werden. Jeder Drahtdurchmesser erfordert ein entsprechendes Paar gehärteter Klemmbacken und einen passenden Stauchhammer mit Formplatte aus Hartmetall. Diese beiden Verschleissteile sind auswechselbar.

 

Die Qualität des Drahtmaterials und die Abmessungen des Köpfchens sollen den Spezifikationen des Bureau BBR, Zürich, entsprechen. Die mit der Maschine hergestellten Verankerungsköpfchen übertragen einwandfrei die Bruchlast des Drahtmaterials. Sofern geeignete Auflageböcke und Haltegabeln (siehe Bild) zur Verfügung stehen, können pro Stunde bis zu 1200 Drähte aufgestaucht werden.

 

Der zu bearbeitende, gerichtete Draht wird vor dem Stauchen rechtwinklig geschnitten. Dazu empfehlen wir die Parallelschere VOGT gemäss Prospektblatt Nr. 7006 118. Zur Erfüllung spezieller Aufgaben auf Baustellen stehen hydraulische Drahtstauchvorrichtungen zur Verfügung. Diese bestehen im wesentlichen aus einem tragbaren Stauchwerkzeug, einer elektrischen Hochdruckpumpe und dem Fussventil zur Steuerung der Anlage. Technische Einzelheiten dieser Vorrichtungen, die für Drähte bis zu 12 mm 0 gebaut werden können, geben wir auf Anfrage gerne ab.

 

Zulässige Toleranz des Drahtdurchmessers ± 0,1 mm

Drahtstauchmaschine-VOGT
Drahtstauchmaschine-VOGT

Kaltgestauchte Köpfchen BBRV an Einzeldrähten als feste oder bewegliche Verankerung von Spannbetondrähten bis zu 12 mm Durchmesser, vorwiegend zur Vorspannung von fabriksmässig hergestellten Bauelementen (Balken, Platten, Rohre, Masten usw.).

 

 

Verankerungsköpfchen an den Enden der einzelnen Drähte von Spannbetonkabeln BBRVfüralle gebräuchlichen Spannbetonkonstruktionen (Brücken, Behälter, Hochbauten, Bohrlochanker usw.).

Drahtstauchmaschine-VOGT

 

 

Die einzelnen Drähte von Drahtbündeln zur Vorspannung vorfabrizierter Spannbetonelemente im Spannbett werden in einem gemeinsamen Zugkörper gefasst und mit hydraulischen Pressen gespannt (Verfahren BBR zur Herstellung hochwertiger, vorgespannter Bauelemente).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.